Cocktail-Rezepte

Wir trinken unseren Maker's Mark gerne pur, schätzen aber auch die Abwechslung. Hier finden Sie zwei Arten wie Maker's Mark hervorragend in Cocktails passt.

Horse's Neck

Zutaten:
5 cl Maker's Mark
ca. 12 cl Ginger Ale
Dash Angostura Bitter

Glas: Longdrink
Dekoration: Zitronenspirale

Zubereitung: Geben Sie Bitter, Maker's Mark und Ginger Ale (in dieser Reihenfolge) in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas.

Markee

Zutaten:
5 cl Maker's Mark
2 cl Chambord
1 cl frischer Zitronensaft
1 cl Zuckersirup
4 cl Cranberrysaft
5-6 Himbeeren

Glas: Tumbler
Dekoration: Minzezweig und frische Beeren

Zubereitung: Shaken Sie alle Zutaten kräftig und auf viel Eis und seihen Sie das Ganze durch ein feines Sieb (doublestrain) auf frische Eiswürfel ab.

Weitere Rezepte finden Sie unter www.makersmark.com

Wer Genuss schätzt, wird
Maker’s Mark lieben

Entdecken Sie einen Bourbon
mit vielen Besonderheiten

Zurücklehnen, ausatmen, entspannen – am besten mit einem Glas exzellentem Bourbon Whiskey wie Maker’s Mark. Geschaffen für einen Abend, der zu etwas Besonderem werden soll. Maker’s Mark Bourbon Whisky hat so einiges, was ihn einzigartig macht - nicht allein die schottische Schreibweise ohne „e“, die gänzlich untypisch für einen Kentucky Straight Bourbon ist.

Hergestellt wird er in der ältesten kontinuierlich betriebenen Bourbon-Destillerie der Welt in Kentucky, USA. Hier wird nach wie vor alles von Hand gemacht. Es werden nur die besten Zutaten ausgewählt, die dieser Spirituose ihren unnachahmlichen Geschmack geben. Vor allem der rote Winterweizen, der an Stelle von Roggen verwendet wird ist die Zutat, die Maker’s Mark von anderen amerikanischen Whiskeys unterscheidet. Alle Herstellungsschritte werden einzeln kontrolliert und jedes Fass wird von Hand verlagert, damit der reifende Whisky mit Hilfe der kalten Winter und der heißen Sommer die besten Geschmacksstoffe aus den ausgeflammten amerikanischen Weißeichenfächern ziehen kann. Die Reifezeit bestimmt allein der Geschmack: Nur nach sorgfältiger Prüfung wird der Inhalt der Fässer in Flaschen abgefüllt.

Zum Schluss werden sie mit von Hand gestanzten Etiketten versehen und einzeln in den leuchtend roten Siegelwachs getaucht, der zum unverkennbaren Markenzeichen von Maker’s Mark geworden ist. Sobald die Flasche geöffnet wird, beginnt der Genuss: Schon in der Nase dominieren kraftvoller Honig und exotische Früchte, abgerundet mit Vanille und Karamell, die sich dann nach dem ersten Schluck schnell auf der Zunge ausbreiten. Toffee, Gebäck und Nüsse verstärken nun den Eindruck und die angenehme, sanft anhaltende Öligkeit transportiert die Karamelltöne auch in den Nachklang, in dem zu guter Letzt eine milde holzige Rauchnote folgt.

Genießen Sie besondere Momente mit etwas Besonderem: Maker’s Mark Bourbon Whisky. Jetzt für kurze Zeit mit dem außergewöhnlichen und hochwertigen Glas im Handel erhältlich – so wird der Genuss vollkommen.